3_D Objekt
Sorry, bitte kostenlos registrieren, um das 3-D Modell zu sehen
Alternativen
Das Richtscheid ist nicht nur ein wichtiges Messinstrument

Ein Richtscheit wird auch Richtlatte genannt. Auch Begriffe wie Setzlatte, oder Wiegelatte und Putzlatte sind im Gebrauch. 

 

Für den GaLaBauer ist es auch meistens eine Abziehlatte. Diese wird dann, wie der Name schon andeutet, dafür benutzt, ein Planum abzuziehen.

Dies ist besonders im Wegebau wichtig, wo Schüttstoffe, wie Sand, Kies, Splitt oder Beton absolut eben verbaut werden müssen.

 

Das Gerät ist in der Regel aus Aluminium, ursprünglich jedoch aus Holz. Die Größen variieren von 1 Meter Länge, bis zu 6 m.

Gebräuchlich sind eher Längen zwischen 2m bis 4 m, allein schon wegen dem Transport. Wahrscheinlich gibt es auch wesentlich längere Richtlaten, aber das entzieht sich meiner Kenntnis. Wer etwas weiß, gerne in die Kommentare schreiben.

 

Grundsätzlich ist das Richtscheit jedoch ein Mess- und Prüfmittel, um eine Oberfläche auf Ihre Ebenheit zu prüfen.

Legt man das Richtscheit auf, so sieht man die Unregelmäßigkeiten an Hand des Lichtstrahls der hindurchscheint. Hat die Fläche unerwünschte Erhebungen, wird die Latte wippen.

 

Ebenfalls beim Einmessen erweist sich das Richtscheit als nützliche Hilfe.

Unter gleichzeitiger Benutzung einer Wasserwaage können sich problemlos Höhen über eine größere Distanz (nämlich die Länge des Richtscheites) übertragen lassen.

 

Zu diesem Zweck gibt es auch Modelle, die bereits über so genannte Libellen, wie wir sie auch bei der Wasserwaage finden, verfügen. 

Für die bessere Handhabung, oder auch die Verwendung als Abziehlatte, gibt es Modelle mit Griffen.

 

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Bitte beachten !!!

Developed in conjunction with Joomla extensions.

 

 Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.